Prüfungen vor der Wiederverwendung

Sterilisierbehälter schützen das Sterilgut während der Lagerung vergleichsweise besser vor Rekontamination durch z.B. mechanische Belastung/Verletzung als einmalverwendbare Weichverpackungen.

Wie jedes wiederverwendbare Gerät benötigt jedoch auch der robuste SteriSet-Container für den Erhalt seiner schützenden Eigenschaften eine pflegliche, sorgsame Handhabung. Das betroffene Personal (auch Hol- und Bringedienste) muss entsprechend informiert werden.

  • Schutzdeckel abnehmen:Verschlüsse BEIDSEITIG öffnen, Deckel anheben - nicht kippen  (einseitiges Öffnen / Kippen birgt die Gefahr der Beschädigung des noch geschlossenen Verschlusses!)

     

     

     

     

  •  

     

     

  •  

     

     

  • Innendeckel herausnehmen:

    Den abgenommenen Deckel mit der Innenseite nach oben platzieren, mit dem Daumen die ausgesparte Blattfeder nach außen drücken: der Innendeckel wird leicht angehoben...

     

     

     

  •  

     

Prüfungen

 

  • Formhaltigkeit: die Dichtsitze am oberen Rand der Behälterwanne bzw. am Innendeckel dürfen keine Kerben oder sichtbare Verformungen aufweisen.
  • Weder Deckel noch Unterteil dürfen erkennbare Verwindungen oder Löcher aufweisen.
  • Die Dichtung im Innendeckel muss vollständig eingelegt und unbeschädigt sein.
  • Griffe, Verschlusslaschen und ähnliche Beschlagteile dürfen nicht lose sitzen (nicht "wackeln").
  • Filter und Ventile: Weder Filter / Ventile noch das Filterhalteblech (siehe Abb. 9-11) oder die innere Ventilabdeckung (Abb. 8 - perforierte Kreisflächen) dürfen sichtbar verformt sein. Ein eingesetzter Filter muss die Perforation des Deckels vollständig bedecken. Ventile werden durch Sichtprüfung oder mechanisch überprüft (siehe Abb. 6-8 und 20-22)
  •  

    Bei der Prüfung dürfen weder die Ventile noch die innere Ventilabdeckung (perforierte Fläche im Deckel) sichtbar verformt sein.

     

     

     


  •  

     

     

  • Die Ventile werden durch Sichtprüfung (blank, rostfrei...) bzw. mechanisch (Zentralstift gefedert beweglich ?) geprüft.

  • Container mit Kondensatventil: Das Kondensatventil muss mit unversehrter Dichtung ordnungs- gemäß eingeschraubt sein und unter Federspannung stehen (Prüfung der Federspannung im eingeschraubten Zustand durch Drücken mit dem Daumen; Ein- schrauben des Ventils: senkrecht andrücken und gleichzeitig im Uhrzeigersinn bis zum spürbaren Einrastpunkt drehen.

  •  

     

     

Nach oben