Nach der Sterilisation

Zur Vermeidung von Unfällen (Verbrennung, Fallenlassen ..) sollten noch heiße Behälter trotz der Wärmeisolierung der Griffe (Silikonüberzug) nicht mit bloßen Händen transportiert werden.

  • Nach der Entnahme aus dem Sterilisator dürfen die Container nicht zu rasch auf Raumtemperatur abgekühlt werden (z.B. nicht auf kalte Oberflächen aufsetzen oder in kalter, bewegter Luft exponieren), da eine zu schnelle äußere Abkühlung zur Rekondensation der Luftfeuchtigkeit im Container mit ungünstiger Kondensatanhäufung führen kann.

     

     

  • Abkühlen lassen !

ACHTUNG: Falls Sterilisierbehälter durch den Sterilisationsprozess in irgendeiner Art deformiert werden, besteht prinzipiell das Risiko der Unsterilität. In diesem Fall ist die gesamte Charge nicht zu verwenden und die Ursache unverzüglich zu ermitteln (Überprüfung des Sterilisationsprotokolls; Überprüfung des Sterilisators sowie der anderen Sterilgutgebinde; Ursachensuche durch Funktionsprüfungen am beschädigten Sterilisierbehälter).